Mit Worten Brücken bauen

Mit Worten Brücken bauen

Einführung in die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Die Gewaltfreie Kommunikation wurde von Marshall B. Rosenberg für die zwischenmenschliche Kommunikation entwickelt. Sie beinhaltet jedoch eine wichtige und äußerst wertvolle innere Komponente: Wir schauen/spüren nach innen, lernen dadurch verbessert unsere Gefühle und Bedürfnisse kennen und schätzen, können so gesunde Strategien für unsere beruflichen und privaten Herausforderungen entwickeln.
Selbsteinfühlung und Selbstachtung sind die Voraussetzung für einen fürsorglichen Umgang mit uns selbst. Sie hilft uns Strategien von anderen nicht „persönlich“ zu nehmen und dies unterstützt uns, Verständnis und Einfühlung zu entwickeln. Wir übernehmen Verantwortung für unser Erleben und lernen authentisch das, was in uns lebendig ist, mitzuteilen. GFK ist ein entwickeltes Kommunikations- und Mediationsmodell, das weltweit für Friedensarbeit eingesetzt wird.
Wir können den Prozess der GFK in all unseren Lebensbereichen (Beruf, Team, Partnerschaft, Familie…) anwenden. Indem die Bedürfnisse aller Beteiligten gleichgestellt und wertgeschätzt werden, fördern wir lebensdienliche Strategien und Möglichkeiten im Miteinander.
Elemente des Basistrainings:
• Neue Möglichkeiten für ein gelingendes Miteinander
• Beobachten statt interpretieren
• Gefühle und Bedürfnisse kennen lernen und ausdrücken
• Bitten statt fordern – wie gelingt´s?

<- zurück zur Übersicht

Real Time Web Analytics